Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Auf der Suche nach utopischen Räumen ist Mona 2020 beim Theaterhaus gelandet. Als Transformationsdesignerin, interessiert sie sich für Orte, wo Inhalte in Geschichten verwandelt werden, wo Gedankenexperimente auf die Bühne treten und andere Gesellschaften eine eigene Welt geschrieben bekommen. Sie selbst entwickelt partizipative und kreative Formate über das Jetzt und Morgen (ueber.work), um die Frage nach dem zukunftsfähigen Leben in einen gemeinschaftlichen Aushandlungsprozess zu stellen. Durch ihr vorheriges Studium zur Kommunikationsdesignerin ist sie geübt darin, durch Bilder zu sprechen und mit Worten zu malen.

Kontakt:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.