„Mit dem Wissen um die Möglichkeit eines superluminaren Kollaps steht die Menschheit unausweichlich einer Veränderung gegenüber. Wir befinden uns in einer Situation, in der alles wahrscheinlicher scheint als der Erhalt des status quo.“ (Dr. I. Ortrich, Progressive Tag Null Entwicklung)

Die Welt in Aufruhr: eine Katastrophe steht kurz bevor, passiert grade, oder war vielleicht schon gestern. Man versucht zu verstehen, zu analysieren, zu forschen, abzuwenden - alles mit ungewissem Ausgang. In irgendeine Richtung geht es immer weiter. Die Zeit ist knapp und die Probleme komplex; eine schlechte Kombination, wenn es darum geht eine brauchbare Lösung zu finden.

Sie sagt, sie sei irgendwie anders.
Arbeitet sie nicht als Putzfrau, fragt er.
Und er meint, dass sie glaubt etwas Besseres zu sein.
Sie ist ein Genie, denkt er bei sich.
Und sie weiß, dass sie am liebsten in der Bibliothek ist.
Ihre Klamotten sind seltsam, finden beide.
Und laute Geräusche mag sie nicht, sagt er.

Stell dir vor, du wärst irgendwo zwischen Bergen und Seen. Welchen Weg du auch einschlägst, auf einmal stehst du, wo der Bach am breitesten ist. Eine Zauberkraft ist da am Werk. Der ärgste Träumer in der tiefsten Versunkenheit - du stellst ihn auf die Beine und lässt ihn gehen, er wird ans Wasser finden. (H. Melville – Moby Dick)

TOODRYTOCRY ist eine Theaterperformance über Sehnsucht, Verführung und Angst. Die Performerinnen setzen ihre Körper in Beziehung zu Bildern von Flüssigkeiten, zu einer Metaphorik der Fluten, Ströme und Wellen. Sie erzählen von Wesen, die in diesen Flüssigkeiten leben und ihre Stimmen gegen trockenes Land tauschen; sie erzählen von Körpern und Gemeinschaften, die durch diese Wesen bedroht werden. Sie lösen sich auf zu Sumpf, Schmutz und Gewimmel und sie bauen Dämme, um sich davor zu schützen.

Das Nachwuchstheaterformat SCHREDDER stellt vier Gruppen oder Einzel- personen ein Produktionsbudget, Probenräume für jeweils 20 Tage im Theater- haus Hildesheim e.V., sowie dramaturgische Unterstützung durch ein individu- elles Mentoring zur Seite. Die Auswahl der Gruppen erfolgt, wie im vergangenen Jahr, durch die Bewerber*innen selbst: Am sogenannten PITCH-Wochenende im Dezember 2018 werden die Teilnehmenden nach demokratischem Prinzip gewählt. Die Bewerber*innen stellen gemeinsam die Kriterien für die Auswahl auf. Die vier ausgewählten Gruppen ziehen ab Februar in das Theaterhaus ein, um an ihren Produktionen zu arbeiten. Nach der ersten Probenphase lädt jede Gruppe zu einem Testlauf ein, der Einblicke in ihre Forschungsarbeit bietet. Nach allen Testläufen folgt eine zweite Probenphase mit anschließendem SCHREDDER-Festival im Theaterhaus Hildesheim e.V. Es besteht die Möglich- keit die Inszenierungen bei einem Gastspiel erneut zu präsentieren.

Geeks sind Expert*innen und Enthusiast*nnen auf ihrem jeweiligen Fachgebiet. Sie verfügen über ein enormes fachliches (Nischen-) Wissen zu den obskursten Themen und im Gegensatz zum umgangssprachlichen Nerd* haben sie Lust darauf, es mit anderen Interessierten zu teilen.

Die GeekWeeks des Theaterhaus Hildesheim bieten in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hildesheim und Radio Tonkuhle eine Plattform für Austausch und Fortbildung: An zwei Wochenenden, vom 09. bis 11.11. und 16. bis 18.11. öffnet das Theaterhaus die Türen für alle, die im Alltagstrott ihre Inselinteressen nicht richtig ausleben können, die das Zusammensein mit anderen Wissbegierigen genießen und den Herbst mit ausgiebigen & spannenden Fachsimpeleien beginnen wollen. 
Gelegenheit dazu bieten fünf unterschiedliche Workshops von Hildesheimer Geeks für Hildesheimer Geeks. Teilnehmen kann jede*r ohne Alters­ oder sonstige Beschränkungen gegen einen kleinen Wertschätzungsbeitrag.


Worshops | Übersicht 

* 09. - 11.11.2018 | Radio Tonkuhle | Lebendige Hörspiele 

* 10.11.2018 | VHS Hildesheim | Einfach sprechen - Der Sprechworkshop

* 16.11.2018 | VHS Hildesheim | Freischaffend in den Darstellenden Künsten – Startpunkte, Grundlagen, Rechtliches

* 17. & 18.11.2018 | VHS Hildesheim | HELLO WORLD

* 17. & 18.11.2018 | Theaterhaus Hildesheim | Formen benutzen, Texte schreiben


Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.