Drucken
Meerdings und Aal

In der Nachbereitung zu "Das Meerdings" vom Theater zwischen den Dörfern haben wir im April 2017 Socken-Meerdingse gebastelt. Die könnt ihr ganz einfach zu Hause nachbasteln.

Ihr braucht dafür: 

Materialien

 

Stückbild: Das Meerdings Stückbild: Das Meerdings Stückbild: Das Meerdings Stückbild: Das MeerdingsStückbild: Das Meerdings

Stückbilder: Theater zwischen den Dörfern: Das Meerdings © Andreas Hartmann

 

Und so wird’s gemacht: 
Zuerst überlegt ihr euch welches Dings ihr aus eurer Socke basteln wollt. Wir haben das mit den Figuren aus dem Theaterstück gemacht und uns auch ganz eigene „Dingse“ ausgedacht. Wenn ihr "Das Meerdings" schon im Theater gesehen habt, könnt ihr euch vielleicht noch an die Figuren erinnern? 

Da gibt es:DasMeerdings Gruppenbild

  • das Meerdings
  • die Krabbe,
  • den Aal und
  • die Möwe.

 

 

Wir erklären euch hier, wie wir das Meerdings gebastelt haben.
Für das Meerdings haben wir eine weiße Socke benutzt und zuerst das Gesicht aufgemalt. Malt auch alles andere auf, was euch noch auf der Socke fehlt. Lasst anschließend die Farbe gut trocknen. (Das dauert meistens keine 6 Stunden, wie auf Anleitungen häufig geschrieben steht. Bei uns haben ein paar Minuten gereicht.)
Anmalen 2Anmalen

Wenn ihr Textilstifte benutzt, müsst ihr als nächstes euer "Dings" auf links drehen und auf eine bügelfeste Unterlagen legen. Zum Schutz legt ihr zusätzlich am besten ein Stück alten Stoff oder Backpapier auf euer "Dings". Achtung ihr braucht an dieser Stelle Hilfe! Ein*e Erwachse*r hilft euch beim Bügeln mit einem Bügeleisen, um die Farbe zu fixieren. Danach ist euer "Dings" sogar noch waschbar ohne die Farbe zu verlieren. Auf welcher Stufe gebügelt wird, steht auf der Gebrauchsanweisung der Textilstifte. Wenn ihr Filzstifte benutzt habt, dann könnt ihr direkt weitermachen. Achtung! Nach dem Anmalen mit Filzstiften, sind eure "Dingse" nicht wasserfest. 

Jetzt brauchen wir die Pfeifenputzer und die Schere. Überlegt euch an welcher Stelle euer "Dings" Arme, Beine, Tentakel, Fühler... haben soll und schneidet an diesen Stellen vorsichtig ein ganz kleines Loch in die Socke. Dann schneidet ihr den Pfeifenputzer in der passenden Länge zu.  Dreht die Socke nochmal auf links und steckt den Pfeifenputzer durch das kleine Loch, so dass er zu einem kleinen Stück auf der linken Seite herausschaut.  Achtung ihr braucht an dieser Stelle wieder Hilfe! Mit der Heißklebepistole wird der Pfeifenputzer von einem*r Erwachsenen an der Socke festgeklebt. Alternativ könnt ihr auch Bastelkleber benutzen. Der muss aber gut trocknen, bevor ihr weitermachen könnt. Sind alle Arme, Beine, Tentakel, Fühler oder oder oder angebracht und wenn der Kleber getrocknet ist, dreht ihr die Socke wieder auf rechts.

Pfeifenputzer

 HeisskleberHeisskleber 2

Jetzt fehlen nur noch die Wackelaugen. Wir haben auch die Wackelaugen mit Heißkleber befestetigt, weil es schneller trocken ist. Auch hier ist anderer Kleber möglich. Wir haben aber tatsächlich die besten Erfahrungen mit Heißkleber gemacht. Auch hier braucht ihr wieder die Hilfe eines*r Erwachsenen!
Sind die Wackeaugen aufgeklebt, ist euer Socken-Meerdings fertig und ihr könnt entweder sofort damit spielen oder noch weitere "Dingse" basteln.

Mit einem ganzen Socken-Meerdings-Theater lässt es sich noch besser spielen. Und ihr könntet zum Beispiel auch das Stück nacherzählen oder ganz neu erfinden.

SockenspielSocken Meerding MoeweSocken Meerdingse 2Socken Meerdinges 3Socken Meerdingse 4Socken Meerdingse 5

Viel Spaß beim Nachbasteln! Bis bald im schauSpielPlatz 
Eure Thea