Geeks sind Expert*innen und Enthusiast*nnen auf ihrem jeweiligen Fachgebiet. Sie verfügen über ein enormes fachliches (Nischen-) Wissen zu den obskursten Themen und im Gegensatz zum umgangssprachlichen Nerd* haben sie Lust darauf, es mit anderen Interessierten zu teilen.

Die GeekWeeks des Theaterhaus Hildesheim bieten in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hildesheim und Radio Tonkuhle eine Plattform für Austausch und Fortbildung: An zwei Wochenenden, vom 09. bis 11.11. und 16. bis 18.11. öffnet das Theaterhaus die Türen für alle, die im Alltagstrott ihre Inselinteressen nicht richtig ausleben können, die das Zusammensein mit anderen Wissbegierigen genießen und den Herbst mit ausgiebigen & spannenden Fachsimpeleien beginnen wollen. 
Gelegenheit dazu bieten fünf unterschiedliche Workshops von Hildesheimer Geeks für Hildesheimer Geeks. Teilnehmen kann jede*r ohne Alters­ oder sonstige Beschränkungen gegen einen kleinen Wertschätzungsbeitrag.


Worshops | Übersicht 

* 09. - 11.11.2018 | Radio Tonkuhle | Lebendige Hörspiele 

* 10.11.2018 | VHS Hildesheim | Einfach sprechen - Der Sprechworkshop

* 16.11.2018 | VHS Hildesheim | Freischaffend in den Darstellenden Künsten – Startpunkte, Grundlagen, Rechtliches

* 17. & 18.11.2018 | VHS Hildesheim | HELLO WORLD

* 17. & 18.11.2018 | Theaterhaus Hildesheim | Formen benutzen, Texte schreiben


 Anmeldung

In 2018 erfolgt die Anmeldung zu den Workshops übder die Volkshochschule Hildesheim (VHS). Über die Website der VHS: per Telefon oder vor Ort könnt ihr euch bindend für die Workshops anmelden. Es gibt keine Beschränkungen wie Alter, Studium o.Ä., allein euer Interesse an dem Geek-Thema zählt! Wir möchten das Engagement der Workshopleiter*innen („OberGeeks“) entlohnen, weshalb für die Teilnahme ein kleiner Wertschätzungsbeitrag anfällt. 


Die Workshops | im Detail

Kristin Moldenhauer
Lebendige Hörspiele

Kooperation mit Radio Tonkuhle 105,3

Dauer: 3 Tage | 09.11.18 | 16-20 Uhr | 10. & 11.11.2018 | jeweils 10-18 Uhr |  Radio Tonkuhle, Andreaspassage 1, 1.OG, 31134 HI

Hörspiele können Wissen vermitteln, den Alltag versüßen oder das Eintauchen in andere Welten ermöglichen. Der Kurs "Lebendige Hörspiele" vermittelt die Grundlagen des Hörspiels: Wie werden Hörspiele vertont und geschnitten? Wie gehe ich mit meiner Stimme um? Wie füge ich Sounds und Hintergrundgeräusche ein? Was macht eine Szene lebendig? Und wie kann ich mit Hilfe verschiedener (Text-) Materialien ein eigenes Hörspiel verfassen?

Im Rahmen des Kurs-Wochenendes können sowohl eigene Hörspiel-Projekte verwirklicht, wie auch bereits vorhandene Materialien als Inspiration genutzt werden. Auf jeden Fall gibt der Kurs den individuellen Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit und Raum.

 

Philippa Zu Dohna 
Einfach sprechen - Der Sprechworkshop

Dauer: 1 Tag | 10.11.2018 | 10 – 16 Uhr | VHS Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5, 1. Stock, Raum 109, 31134 HI

...für eine Stimme, auf die Sie sich im Alltag, im Beruf und auf der Bühne verlassen können!

Mit verschiedenen Übungen und theoretischen Einblicken in das Konzept Schlaffhorst-Andersen, schaffen Sie sich eine Grundlage, auf die Sie zurückgreifen können.

 

Maike Tödter
Freischaffend in den Darstellenden Künsten | Startpunkte, Grundlagen, Rechtliches

Dauer: 1 Tag | 16.11.2018 | 10 -16 Uhr | VHS Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5, 1. Stock, Raum 109, 31134 HI

Die Arbeit in der Freien Szene bringt viele Fragen mit sich, die nicht immer künstlerischer Natur sind. Auf einmal ist man selbstständig freischaffend tätig, ob als EinzelselbstständigeR oder als Freie Gruppe, ob aus dem Angestelltenverhältnis heraus oder direkt nach dem Studium. Hier gilt es im Verwaltungsdschungel ein paar grundlegende Schritte zu tun, die jedoch bei näherem Hinsehen nicht so kompliziert sind. Wir behandeln Fragen nach möglichen Rechtsformen, GbR-Gründung, steuerliche Grundlagen und Faustregeln der Selbstorganisation - je nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden. Der Workshop richtet sich an Personen auf dem Weg in die Professionalisierung sowohl im künstlerischen als auch im organisatorischen Bereich des Theater- und Tanzsektors.

 

Ricardo Gehn und Susanne Schuster
HELLO_WORLD | Programmieren als künstlerische Strategie

Dauer: 2 Tage | 17. & 18.11.2018 | jeweils 10 - 17 Uhr | VHS Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5, 1. Stock, Raum 109, 31134 HI

Algorithmen in den performativen Künsten: Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen werden eigene Algorithmen entwickelt, die dramaturgische Konzepte hervorbringen und mit Hilfe von selbst gestalteter Software umgesetzt werden können. Durch einen ersten Einblick in die Programmierung und Entwicklung von Software soll ein Eindruck vermittelt werden, wie diese Formate ins Digitale übersetzt und z.B. in mobilen Technologien für Projekte im öffentlichen Raum oder im Theater als künstlerische Strategie verwendet werden können.

 

Tobias Gralke
Formen benutzen, Texte schreiben

Dauer: 2 Tage | 17. & 18.11.2018 | 10 - 16 Uhr | Theaterhaus Hildesheim, Langer Garten 23c, 31137 HI

Immer, wenn wir sprechen, produzieren wir Texte: im Bus, in der Küche, manchmal auch im Schlaf. Schreiben dagegen fällt vielen schwer. Vielleicht, weil wir dabei andere Formansprüche haben. Vielleicht auch, weil wir dabei noch immer an das einsame Sitzen am Tisch denken? In diesem Workshop steht das Spiel mit Sprache im Vordergrund: Wir kreieren Schreibanlässe, improvisieren mit Formen und Regeln und entwickeln Strategien, diese in den Alltag zu übertragen. Ein Ziel könnte sein, die nächste Hausarbeit oder den aktuellen Projektantrag als Spiel begreifbar zu machen. Vielleicht wird auch der Smalltalk plötzlich zum Skript. Klar wird vor allem: Immer, wenn wir sprechen und schreiben, spielen wir auch.

 

 

Noch Fragen? – Antonia Rehfuess | Projektleitung GeekWeek | 


Die GeekWeeks 2018 finden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hildesheim und Radio Tonkuhle statt. 

VHS Logo
T Tonkuhle Frequenz Kopie
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok