Die Veranstaltung entfällt.

Durchhalten ist jetzt angesagt! Gerade sind die Türen wieder offen und das Theaterhaus voller Leben und schon müssen wir sie aufgrund der neuen Verordnung zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie wieder schließen. Wir hoffen auf eine Wiedereröffnung im Dezember und drauf die Aufführungen mit euch nachholen zu können. Ihr wisst, passt auf euch auf, bleibt gesund, seid solidarisch, haltet Abstand, tragt Maske über Mund UND Nase und wascht und desinfiziert euch regelmäßig die Hände.

 

YET Company | umarmen

Tanz
20-11-yet-company-umarmen-web2-quer
Datum: Sonntag, 22. November 2020 18:00 Veranstaltungsort: Theaterhaus Hidesheim

Die Umarmung: ein so alltägliches wie facettenreiches Motiv menschlicher Nähe, das für Zärtlichkeit, Geborgenheit, Erotik, Trost oder Freundschaft stehen kann – und heute plötzlich auch für Gefahr und Leichtfertigkeit. Die Tanzproduktion umarmen befasst sich mit der Sehnsucht nach Umarmung als Ausdruck menschlichen Verbindens. In Zeiten von verbotenen Körperkontakten und damit einhergehender sprunghaft angestiegener Digitalisierung repräsentiert die Umarmung ein kostbares Moment menschlicher Nähe, vielleicht gar einen Anachronismus. umarmen geht in abstrakter und spezifischer Bewegungssprache dem Verlangen nach Nähe, Verbundenheit und nach Angenommen-Werden im So-Sein nach - ein Tanzstück auf der Suche nach Nähe trotz Distanz, das neue Perspektiven auf das menschliche Miteinander eröffnen will.

Seit 2010 realisiert die YET Company erfolgreiche zeitgenössische Tanzprojekte in Berlin - umarmen ist ihre erste abendfüllende Tanzproduktion in Niedersachsen. Personal / Fördermittelgeber*innen / weitere Credits : Choreographie: Fabian Cohn Tanz: Chiara Alessandro, Jonathan Bringert, Miriam Kaya, Gabriel Lawton und Mara Sauskat Musik: Christian Grothe Kostüme: Katharina Korb Licht: Daniel Wieschnewski Dramaturgie: Dominika Cohn Choreographische Assistenz: Marco Barbieri Produktionsassistenz: Paula Warkotsch www.yetcompany.com


Gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stiftung Niedersachsen, Die Braunschweigische Stiftung, Stadt Braunschweig, Stadt Hildesheim, Stadt Göttingen, Göttinger Kulturstiftung und Friedrich Weinhagen Stiftung Mit Unterstützung von: Sylvia Heyden/T.A.N.Z. Braunschweig, Jojeco fairfashion und Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V. umarmen ist eine Tanzproduktion der YET Company in Koproduktion mit dem LOT-Theater im Rahmen von Tanzstelle Braunschweig. Tanzstelle Braunschweig wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, vom Niedersächsischem Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der Richard-Borek-Stiftung.


 Um die Covid-19-Pandemie gemeinsam einzudämmen, ist eine Reservierung mit Angabe der Personenzahl notwendig. Anhand dieser Information werden wir Sitzgruppen für die Vorstellung ermöglichen. Weitere Informationen zu Hygiene- und Abstandsregeln für den Vorstellungsbesuch unter: www.theaterhaus-hildesheim.de/hygieneknigge

 

Verfügbare Plätze
18
Anzahl Plätze
20
Telefon
05121 6981461
E-Mail
Gruppe
YET Company
Preis
15€, ermäßigt 6€

 

Alle Daten


  • Sonntag, 22. November 2020 18:00
  • Sonntag, 22. November 2020 16:00
  • Samstag, 21. November 2020 20:00
  • Samstag, 21. November 2020 18:00
  • Freitag, 20. November 2020 20:00
  • Freitag, 20. November 2020 18:00

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.