Achtung:
Der Aufführungsbeginn der Produktion "terreur" von VOLL:MILCH am 20. & 21.04.2016 im Theaterhaus Hildesheim hat sich geändert! Die Aufführungen fangen nun bereits um 19:30Uhr an! 
Somit ist es nach der Veranstaltung zeitlich möglich, die Produktion "ah ah Only You uh uh" von Laurin Thiesmeyer & Tobias Malcharzik in der KulturFabrik Löseke um 21 Uhr zu besuchen.

Weitere Informationen zum Stück findet ihr in den Veranstaltungsinformationen auf der Theaterhaus-Homepage und unter www.vollmilch.me.

Für das Stück „Airswimming“ sucht das neugegründete Hildesheimer „Theater Persephone“ leere Putzmittelbehälter aller Art. Wir freuen uns über Flaschen, Kanister, Dosen, Sprühflaschen und Ähnliches, die im Bühnenbild verwendet werden.

Das Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation bietet im Sommersemester 2016 ein Seminar an, das wegen seines besonderen Theaterbezugs auch für den Fachbereich II geöffnet ist.

Das Seminar ‚Theaterübertitelung' wird im Sommersemester 2016 an der Universität Hildesheim als Projektseminar durchgeführt. Es handelt sich um eine Fortsetzung des Projekts "Inklusives Theater", einer Kooperation mit dem Theaterhaus Hildesheim.

Das Programm für das SCHREDDER-Festival steht fest. Der Schredder und das Festival stehen in diesem Jahr unter dem Begriff "Familie".

Universität Hildesheim und Musikschule Hildesheim kooperieren für die Koordination des Kulturangebotes in der Mackensen-Kaserne

Hildesheim. Am 25. Januar konstituierte sich die Koordinationsstelle Kultur Mackensen-Kaserne. Kooperationspartner hierfür sind die Musikschule Hildesheim, vertreten durch Herrn Detlef Hartmann (Leiter) und Herrn Christian Kowalski-Fulford (stellv. Leiter), die Universität Hildesheim, vertreten durch Herrn Dr. Daniel Gad (Institut für Kulturpolitik, UNESCO-Lehrstuhl) und den Arbeiter-Samariter-Bund Hannover vertreten durch Herrn Rik Buschmann (Leiter Sozialdienst Mackensenkaserne).

Stellenausschreibung am TfN:

Das Theater für Niedersachsen (TfN) sucht für die nächste Spielzeit eine*n Dramaturg*in für Schauspiel/Musical als Elternzeitvertreter*in.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.