Die deBühne geht in die nächste Runde! Ausschreibung für den Zeitraum 2020 hat begonnen. An alle Theatermacher*innen, die am Ende Ihres Studiums stehen oder sich an der Schwelle zur Professionalisierung befinden, bietet das Förderprogramm hilfreiche Workshops und Kontakte zur Antragsstellung, Netzwerkarbeit, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit und vielem mehr an!

Die deBühne vom Theaterhaus Hildesheim e. V. fördert die Professionalisierung junger Theatergruppen, die sich mittelfristig eine feste Form geben wollen und ein Produzieren in der Freien Szene anstreben. Die Ausschreibung richtet sich an junge Theatermacher*innen am Ende ihrer Ausbildung oder ihres Studiums, die ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben.

Im Rahmen der deBühne 2019 / 2020 kooperiert das Theaterhaus mit dem BANDEN! – Festival in Oldenburg. Mit BANDEN! erprobt das Oldenburgische Staatstheater die Zusammenarbeit mit der Freien Szene: Das Festival verbindet Ästhetiken sowie Produktionsformen des Freien Theaters mit denen der Institution und schafft Lerneffekte für beide Seiten. In einer gemeinsamen Initiative des Staatstheaters, des theater wrede + und des Theaterhaus Hildesheim richtet das Festival 2020 eine Performing Arts Akademie für den künstlerischen Nachwuchs aus.
Beide deBühne-Gruppen werden mit ihrer jeweiligen Produktion ein Gastspiel bei BANDEN! 2020 (14. – 17.05.2020) realisieren. Die beiden professionellen Freien Ensembles, die mit dem Oldenburgischen Staatstheater im Rahmen von BANDEN! 2020 produzieren, sind die Werkgruppe 2 und die Costa Companie. Beide Ensembles übernehmen das Mentoring für jeweils eine der deBühne-Gruppen 2019 / 2020.

Weitere Informationen und die Ausschreibung gibt es hier zum Download.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok