... Seit 22 Jahren besteht der gemeinnützige Verein in freier Trägerschaft zur Förderung der Freien Theaterkultur in Hildesheim.

Als 1990 der Verein für Freie Theaterkultur Buffo e.V. gegründet wurde, war die Idee schon lange überfällig. Studenten und Absolventen des Studiengangs „Kulturpädagogik“, später „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“, gründeten ein Freies Theaterensemble nach dem anderen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Notwendigkeit erkannt wurde, sich zu organisieren.

Weiterlesen: Unsere Geschichte...

Zugabe...

Sie geben, was Sie können

Der Mindestbetrag beträgt jährlich 60 Euro, ermäßigt 40 Euro.

Weiterlesen: Mitgliedschaft im Freundeskreis

Für das Theaterhaus gibt es seit 2013 Gutscheine im Wert von 5 und 10 Euro zu erwerben. Diese können bei einem Besuch für den kostenermäßigten Preis eingelöst werden. Die Barauszahlung oder Gutschrift eines Teilbetrags ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Erhältlich sind die Gutscheine bei Ameis Buchecke (Goschenstraße 31 und Andreaspassage), im LitteraNova (Wallstraße 12a), im ServiceCenter des Theater für Niedersachsen sowie im Theaterhaus Hildesheim (Langer Garten 23c).

Eine Publikation des Theaterhaus Hildesheim e.V. mit Bildern von Andreas Hartmann

Frei Zeichen ist eine assoziative Spuren- und Zeichensammlung von Aspekten des Freien Theaters in Hildesheim.

Am Beispiel der Geschichte ihres Interessenvereins, der 1990 unter dem Namen buffo e.V. gegründet und 1998 in Theaterhaus Hildesheim e.V. umbenannt wurde, wird das Experiment gemacht, spezifische Entwicklungen der städtischen Freien Theaterszene nachzuvollziehen.

Frei Zeichen vereint Perspektiven der Freien Theaterschaffenden und ihrer Begleiter, und es zeigt mit den Bildern von Theaterfotograf Andreas Hartmann Facetten Freier Theaterkunst aus Hildesheim.

Verlag Gebrüder Gerstenberg, April 2012
ISBN 978-3-8067-8763-9

Im Handel bereits vergriffen!
Sprechen Sie uns jedoch bei Theaterhaus Veranstaltung an der Theke darauf an.