“Bürokratie ist heute das Wasser, in dem wir schwimmen.“

BÜROKRATIE - Sie ist scheiße, aber wir lieben sie. Formulare treiben uns in den Wahnsinn und versprechen doch Effizienz, Klarheit und vielleicht sogar Gerechtigkeit. Nur müssen die Formulare immer wieder neu aus- gefüllt werden. Denn die Bürokratie will immer wieder neu hervorgebracht werden.

Wir hassen Bürokrat*innen. Wir wissen trotz der versprochenen Trans- parenz nicht genau, wo das Machtzentrum liegt, wir wissen nicht einmal, ob es ein solches Zentrum überhaupt gibt. Bürokratie ist langsam, kalt, un- persönlich, traumhaft bequem und zuverlässig. Ist sie dennoch notwendig? Habt ihr die Demo auch ordnungsgemäß angemeldet? Hat Kafka schon alles geschrieben, was wir über Bürokratie wissen müssen? Warum hängt das Stadttheater immer noch in Strukturen fest, die Firmen schon vor hundert Jahren überwunden haben und mit welchen bürokratischen Hürden müssen sich die freien, darstellenden Künsten herumschlagen?

Ist Bürokratie die Basis unserer Demokratie? Ist Bürokratie das Gegenteil von Korruption, oder die Grundlage dafür? Ist in einem System, in dem Verantwortung bis aufs Letzte aufgeteilt ist überhaupt noch jemand ver- antwortlich? Gibt es intelligentes Leben im Büro? Individuen haben dem Apparat scheinbar nichts entgegenzusetzen, aber wer gegen den Strom schwimmt, gilt trotzdem als gefährlich. Welche Gegenentwürfe lassen sich finden - und welche Antragsfristen müssen wir dabei einhalten?

Der SCHREDDER bietet den Anlass die “Bürokratie” in ihre Einzelteile zu zerlegen und eigene Perspektiven und Haltungen dazu zu finden.

 

Das Nachwuchstheaterformat SCHREDDER stellt vier Gruppen oder Einzel- personen ein Produktionsbudget, Probenräume im Theaterhaus Hildesheim e.V. und dramaturgische Unterstützung zur Seite. Die Auswahl der Gruppen erfolgt erstmalig nicht über eine externe Jury, sondern durch die Bewerber*- innen selbst: am sogenannten PITCH-Wochenende im Januar 2018 werden die Teilnehmenden nach demokratischem Prinzip gewählt. Die Bewerber*- innen stellen gemeinsam die Kriterien für die Auswahl auf. Der Austausch mit den anderen teilnehmenden Gruppen hilft, die eigene Arbeit zu reflektie- ren. Nach fünf Tagen Probenzeit lädt jede Gruppe zu einem Testlauf ein, der Einblicke in ihre Forschungsarbeit bietet. Nach allen Testläufen folgt eine zweite Probenphase mit anschließendem SCHREDDER-Festival im Theater- haus Hildesheim e.V. Es besteht die Möglichkeit die Inszenierungen bei einem Gastspiel erneut zu präsentieren.

Der BÜROKRATIE SCHREDDER wird im April 2018 stattfinden. Meldet euch
bis zum 15. Dezember 2017 an, wenn ihr am SCHREDDER teilnehmen wollt.
Ein Konzeptpapier ist nicht einzusenden, dafür aber der Anmeldebogen mitsamt einem Foto von euch. Die Teilnahme am PITCH-Wochenende (06. und 07. Januar 2017) ist verpflichtend. Weitere Infos zur Vorbereitung auf das PITCH-Wochen- ende nach der Anmeldung.

Wir freuen uns auf Eure mutigen Annäherungen, provokanten Sichtweisen und überraschenden Ansätze.

Merle, Jasmin und Thilo (SCHREDDER-Leitung 2018)

 

Termine!

PITCH-Wochenende:
06. - 07. Januar 2018

Orga-Treffen mit den Gruppen:
20. und/oder 21. Januar 2018

PROBEN:
Gruppe I
Probenphase Eins voraussichtlich: 18.02. - 24. 02.2018
Testlauf: 23.02.2018
Nachgespräch (intern): 24.02.2018
Probenphase Zwei Bühne: 20.03. - 22.03.2018

Gruppe II
Probenphase Eins voraussichtlich: 25.02. - 03.03.2018
Testlauf: 02.03.2018
Nachgespräch (intern): 03.03.2018
Probenphase Zwei Bühne: 23.03. - 25.03.2018

Gruppe III
Probenphase Eins: 04.03. - 10.03.2018
Testlauf: 09.03.2018
Nachgespräch (intern): 10.03.2018
Probenphase Zwei Bühne: 26.03. - 28.03.

Gruppe IV
Probenphase Eins: 13.03. - 19.03.2018
Testlauf: 18.03.2018
Nachgespräch (intern): 19.03.2018
Probenphase Zwei Bühne: 29.03. - 31.03.2018

 

FESTIVALZEITRAUM:
06.04. - 08.04.2018
Aufbau: 01.04. - 05.04.
Abbau: 09.04.2018

 

Kontakt:

 

Hier gibt es die Ausschreibung und die Termine nochmal zum downloaden.