Die deBühne geht in eine neue Runde! Und ihr könnt euch bis zum 15. Oktober bewerben!

Zwei Gruppen junger Theaterschaffende auf dem Sprung in die Professionalität können unter "freien Bedingungen" – mit tatkräftiger Unterstützung durch das Theaterhaus Hildesheim eine Produktion verwirklichen!

Die Vorgaben sind zugunsten einer möglichst selbstverantwortlichen Verwirklichung der künstlerischen Vorhaben so gering wie möglich, also greift zu und bewerbt euch bis zum 15. Oktober mit eurem Konzept!

Wir suchen:
* zwei Gruppen junger Theatermacher*innen unter 30 Jahren
* die eine Produktion in Hildesheim planen (Genre/Sparte beliebig),
* eine gemeinsame ästhetische Sprache weiterentwickeln
* und sich mittelfristig als Produktionsteam etablieren wollen,
* außerdem erste theaterpraktische Erfahrungen
* und einen Wohnort in Niedersachsen haben!

Wir bieten:
* Produktionskostenzuschuss von je 1000 € (Teilfinanzierung)
* Beratung bei Antragstellung & PR-Konzeption
* Workshops zu rechtlichen Grundlagen & Profilschärfung
* Proben- und Aufführungsraum (bis zu 12 Tage Proben, 3 Aufführungsabende, inkl. Technik und Infrastruktur)
* individuelles Vermittlungsformat zu den 3 Aufführungen
* außerdem für eine der Produktionen im Sonderformat "deBühne_barrierefrei": 
Kooperation zur Übertitelung für Hörgeschädigte und Gehörlose (Seminar unter Leitung von Prof. Dr. Nathalie Mälzer, Universität Hildesheim)

Kontakt & Rückfragen: 
Bewerbung: Konzept inkl. Kosten- und Finanzierungsplan
Bewerbungsfrist: 15.10.2015
Workshops: Nov / Dez 2015
Produktionszeitraum: Jan–Jun 2016