KEYNOTE 1: Britta Thie | transeuropa fluid

Festival
Datum: Donnerstag, 24. Mai 2018 18:00 Veranstaltungsort: Theaterhaus Hildesheim

Screening & Talk
18:00, Theaterhaus Hildesheim, German

Britta Thie arbeitet unter anderem in den Bereichen Medienkunst, Film und Performance.
Einem breiteren Publikum wurde sie durch ihre Webserie »Translantics« (2015) bekannt. In sechs Episoden beleuchtet die Serie am Beispiel von drei jungen Frauen eine Generation, die sich zwischen der analogen Vergangenheit und der Ästhetik der modernen Technologien hin und her bewegt.
In ihrem jüngsten Kurzfilm, der Sitcom »The Superhost« (2017) kämpfen die Protagonisten Preston und sein Mitbewohner Sage in Lower Manhattan um gute Ratings auf der Untermietplattform Airbnb. Darin erleben die Zuschauenden ihren von Freelance Fatigue und den Gesetzen der Sharing Economy geprägten Alltag.
Im Rahmen von transeuropa fluid wird Britta Thie ihre Arbeiten »Translantics«, »The Superhost« und »System of a Doubt« vorstellen, um danach mit den Zuschauenden ins Gespräch zu kommen.

→ → → Britta Thie wurde 1987 in Minden geboren und lebt in Berlin. Nach ihrem Studium der Bildenden Kunst verbreitete sie ihre videobasierten Arbeiten meist selbst über das Internet. Nebenbei arbeitete sie als Model und DJ. In den Jahren 2016 und 2017 war sie Stiftungs-Professorin für Zeitbasierte Medien und Performance an der Hochschule für Gestaltung Offenbach.


en

Britta Thie works among other things in the fields of media art, film and performance.
She became known to a wider audience through her web series »Translantics« (2015). In six episodes, the series uses the example of three young women to shed light on a generation that moves back and forth between the analogue past and the aesthetics of modern technology.
In her latest short film, the sitcom »The Superhost» (2017), the protagonist Preston and his roommate Sage fight for good ratings on the platform Airbnb in Lower Manhattan.
As part of transeuropa fluid, Britta Thie will be presenting her works »Translantics«, »The Superhost« and »System of a Doubt« in order to get into conversation with the audience afterwards.

→ → → Britta Thie was born in 1987 in Minden and lives in Berlin. After completing her studies in fine arts, she mostly broadcast her video-based works herself via the Internet. Incidentally, she worked as a model and DJ. In 2016 and 2017 she was Endowed Professor of Time-Based Media and Performance at the Hochschule für Gestaltung Offenbach.


BITS OF NOW Zeitdiagnostik und Artefakte der Gegenwart

Ergänzend zum künstlerischen Programm des Festivals wird der transdisziplinäre Kongress BITS OF NOW Teil des transeuropauid sein: Im Rahmen von 4 Keynotes, 4 kulturpolitischen Panels und 2 Workshops setzt sich BITS OF NOW mit Artefakten auseinander, die in ihrer Produktion, Beschaffenheit und Anwendung einen Rückschluss auf die Konstruktion der Gegenwart zulassen. Wir wollen Perspektiven aus unterschiedlichen Bereichen zusammenführen, die Elemente der Jetztzeit abbilden, hinterfragen und nutzen, um Entwürfe einer alternativen Gegenwart / Zukunft zu fertigen. Gleichzeitig wird das transeuropa fluid selbst als Produkt seiner Zeit kontextualisiert und diskutiert.

Within transeuropa fluid, the transdisciplinary congress BITS OF NOW will investigate 21st century artifacts that work as a display of contemporary characteristics and future perspectives.

 

E-Mail
Preis
Tickets können im ticket office in der festival area (Langer Garten 19 -23C) erworben werden.
Adresse
Langer Garten 23C, 31137 Hildesheim, Deutschland

 

Alle Daten


  • Donnerstag, 24. Mai 2018 18:00
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok