Bohne; Müller; Vorgrimmler | Musik in der verwalteten Welt | SCHREDDER

Performance
 Restkarten an der Abendkasse
 
0
18-03_SCHREDDER_Jakob&Robert_try4_Design© BohneFoto@Lorenz
Datum: Freitag, 6. April 2018 19:00 Veranstaltungsort: Theaterhaus Hildesheim

Abstrakte Bürokratismen werden in eine audiovisuelle Sprache übersetzt. Klangerzeuger und Sound werden als Träger bürokratischen Ausdrucks inszeniert. Der Prozess der Musikproduktion wird ausgestellt und die der Musik immanenten Regeln konstituieren die bürokratische Rahmung. Innerhalb dieses Handlungsspielraums wird nach dem Vorbild der Screwball Comedy und des Kagelschen Konzertstücks die Absurdität bürokratischer Systeme offengelegt.

Wie viel Bürokratie steckt in Musik? Wie entsteht Musik aus bürokratischen Abläufen? Wie kann Musik etwas über Bürokratie erzählen?

Mit Texten von Hans Magnus Enzensberger. | Robert Bohne; Jakob Müller; Simon Vorgrimmler | Kostüm: Zoe Leduey | Mentorin: Larissa Probst

Mit anschließendem Publikumsgespräch. 

Design © Bohne - Foto © Lorenz

Trailer © Robin Alberding&Jerome Ebeling - SCHREDDER 2018


 
“Musik in der verwalteten Welt” ist Teil des Bürokratie SCHREDDERs 2018 - der Hausreihe des Theaterhaus Hildesheim für junge Theatermacher*innen. 

{text} 

 

Verfügbare Plätze
80
Anzahl Plätze
80
Telefon
051216981461
E-Mail
Gruppe
Bohne; Müller; Vorgrimmler
Adresse
Langer Garten 23C, 31137 Hildesheim, Deutschland

 

Alle Daten


  • Freitag, 6. April 2018 19:00

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.