In einer Szenencollage erzählen 19 Teilnehmende der Fortbildung "Darstellendes Spiel" rund um das Thema Zeit von günstigen Gelegenheiten und verpassten Augenblicken. Die Premiere von "Zwischen Stunden gefunden" findet am Pfingstsonntag um 18 Uhr im Theaterhaus Hildesheim statt!

Seit September des vergangenen Jahres haben die Bühnenakteure unter Leitung der beiden Theaterpädagoginnen Annli von Alvensleben und Julia Solórzano an der Weiterbildung „Darstellendes Spiel" des Hildesheimer Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) teilgenommen. „Darstellendes Spiel" ist eine berufsbegleitende und zertifizierte Weiterbildung, die sich an Lehrerinnen und Lehrer, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Kultur-, Sozial- oder Jugendarbeit und an Leiterinnen und Leiter von Amateurtheatergruppen richtet und zur Theaterarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im schulischen und außerschulischen Bereich befähigt.

Auch in der neuen Spielzeit von September 2016 bis Juni 2017 bietet das TPZ diese Fortbildung an. Ein Info-Termin findet am Freitag, 10. Juni um 18.30 Uhr im Theater für Niedersachsen (TfN) statt. Ausführliche Informationen zu Inhalten, Terminen und Kosten finden Interessierte unter www.tpz-hildesheim.de. Anmeldungen nimmt die TPZ-Geschäftsstelle per E-Mail an  oder telefonisch unter 05121/31432 entgegen.

Alle Spieltermine: 15.05.2016 | 18* & 20 Uhr | *Premiere
Der Eintritt ist frei.