Das neu gegründete Freie Ensemble Theater Persephone feiert die Premiere ihrer ersten Produktion "Airswimming" im Theaterhaus Hildesheim. Die Inszenierung wird als Deutsche Erstaufführung in der Übersetzung von Eva Mann und Cindy-Jane Armbruster gezeigt. Zu sehen am 14. (Premiere), 16. & 17.04.2016 jeweils um 20 Uhr im Theaterhaus Hildesheim!

Eine psychiatrische Anstalt in den 1920er Jahren: Dora Kitson (Naja Marie Domsel) lernt beim täglichen Putzdienst Persephone Baker (Julie Seifert) kennen, die zur Erholung in die Klinik gebracht wurde. Doch diese wartet vergeblich darauf, abgeholt zu werden. Allmählich erkennt Persephone, dass sie den Platz in ihrer Familie für immer verloren hat, weil sie ein Kind zur Welt gebracht hat, das ein Freund ihres Vaters gezeugt hat. Die beiden jungen Frauen freunden sich langsam an und helfen sich gegenseitig, die Gefangenschaft zu überleben. Während Dora sich durch ihre Leidenschaft für die Heldinnen der Weltgeschichte neuen Lebensmut verschafft, ist Persephone besessen von ihrem Idol Doris Day und deren Liedern. Gemeinsam entwickeln sie die Technik des Airswimmings und schaffen es so, ihren Humor und ihre Würde zu bewahren. Nach über 50 Jahren werden die beiden als alte Frauen endlich entlassen.

Theater Persephone ist ein 2015 in Hildesheim vom ehemaligen TfN-Dramaturgen Reiner Müller, Naja Marie Domsel und Lars Linnhoff gegründetes professionelles Freies Theaterensemble. "Airswimming" ist ihre erste Produktion. 
Die Geschichte, nach dem gleichnamigen Stück der englischen Autorin Charlotte Jones, beruht auf einem wahren Fall, der in den 1970er Jahren in Großbritannien einen Psychiatrie-Skandal auslöste. Parallelen zum Fall Mollath und der aktuellen Diskussion um die Reform beziehungsweise Abschaffung des stark umstrittenen Unterbringungsparagrafen 63 StGB drängen sich auf.

Regie: Reiner Müller | Spiel: Julie Seifert und Naja Marie Domsel 

Alle Spieltermine:
Theaterhaus Hildesheim: 14.*, 16. & 17.04.2016 | 20 Uhr | *Premiere
Weinsziehr Hildesheim: 06., 07. & 08.04.2016 | 20 Uhr 
Der Eintritt beträgt 13€ bzw. 9€ ermäßigt.

Kartenreservierung unter:  oder telfonisch unter 0171-7776315 (AB).