Ein politisches Theater-Solo rund um die Figur des "Joker" könnt ihr außer Haus in der Bahnhofsallee 14B erleben - Die Premiere feierte "Warum denn so ernst" am 26.01.2016!
Für Freitag, 29.01.2016 und Samstag, 30.01.2016 sind noch Restkarten zu haben!

Kennst Du den schon? Der Joker - Bösewicht, Narrenkönig und Spiegel der Gesellschaft - kommt in einen Keller und fordert das Publikum mit politisch inkorrekten Witzen, moralischen Prüfungen und sozialkritischen Gedankenspielen heraus. 

"Warum denn so ernst?" wird keine seichte Abendunterhaltung, sondern eine experimentelle Gratwanderung zwischen politischer Diskussion, Kabarett und Theater. Das Publikum tritt in Interaktion mit dem berühmtesten Antagonisten Batmans und muss sich auch mit der eigenen Handlungsfähigkeit konfrontiert sehen. Dabei werden aktuelle politische Themen verhandelt, sowie Themen, die aus dem gesellschaftlichen Bewusstsein verdrängt werden. Ist das noch Theater oder schon Realität? 

Wir freuen uns auf ein Publikum, das bereit ist, sich der Herausforderung zu stellen und mitzuspielen, bis alle Karten auf dem Tisch liegen. 
Nach jeder Vorstellung wird es ein anschließendes Nachgespräch geben, in der alle das gemeinsam Erlebte reflektieren und hinterfragen können.

Kannst Du dem absoluten Bösen widerstehen?

Konzept & Spiel: Nico Franke // Produktion: Gesche Herkert // Grafikdesign: Laura Tucholski // Nachgespräch: Jonas Feller, Stephan Mahn, Cäcilia Wosnitzka, Tobias Malcharzik, Ann-Kathrin Büdenbender

******************************
Triggerwarnung: In dem Theater-Solo können Erinnerungen an Sexuellen Missbrauch, ö.ä. getriggert werden. 
******************************
"Lassen Sie mich eine letzte Karte spielen. Den Joker. Die Karte der Wahrheit."

26.*, 28., 29. & 30.01.2016 | 19:30 Uhr | Premiere
Eintritt 4€ 
Bahnhofsallee 14B, 31134 Hildesheim