Außer Haus in der Kulturfabrik Löseke (Halle) zeigt das Freie Ensemble marks&schleker die neue Produktion "Ich wünsche mir den Ausnahmezustand – Ich glaube, da hätte ich gute Karrierechancen" für alle ab 14 Jahren – Premiere ist am 28. Oktober 2015 um 19.30 Uhr!

Die Zukunft ist unvermeidbar. Und sie sieht düster aus. Das Fundament unserer Zivilisation knarzt und ächzt. Bald wird irgendwo irgendetwas zerreißen, zerbrechen, alles wird in sich zusammenstürzen und danach wird nichts mehr so sein wie es war. The end of the world as we know it. Endlich! marks&schleker können es gar nicht erwarten und zünden die Bombe "Zukunft" schon heute. Nie wieder googeln, liken, rund um die Uhr erreichbar sein. Nie wieder Sommerschlussverkauf oder Vorweihnachtsstress, nie wieder zu viel des Guten. Ein Leben ohne Wirtschaftswachstum, Casting-Shows, Fitnessstudio, Qual der Wahl und Dispo-Kredit.

Wir setzen auf die ordnende Kraft der Katastrophe und das schöpferische Potenzial des Chaos. Gemeinsam mit dem Publikum wollen wir das Undenkbare denken. In einem theatralen Katastrophen-Simulator werden dafür verschiedenste Ausnahmezustände entworfen, erprobt und durchgespielt: Ob Stromausfall, Vulkanausbruch oder Alieninvasion – wir sind für alles offen.

Von und mit: Silvie Marks, Johannes Schleker, Georg Florian, Jana Fahrbach, Julian Mandernach

Weitere Spieltermine: 28.10.* & 29.10.2015 | 19.30 Uhr | 31.10.2015 | 20.00 Uhr | 18. & 19.11.2015 | 19.30 Uhr | 20.11.2015 | 20 Uhr | *Premiere
Reservierung unter , Infos unter www.kufa.info