Sowohl der SCHREDDER als auch die deBühne gehen in die nächste Runde!

Mit der Programmreihe SCHREDDER hat das Theaterhaus in den vergangenen Jahren ein sehr erfolgreiches Format zur Nachwuchsförderung immer wieder weiterentwickelt. Es richtet sich an die niedersächsische junge Freie Theaterszene und bietet Raum für theatrale Erstlingswerke und Experimente. Um den SCHREDDER in 2019 anwerfen zu können, sucht das Theaterhaus ein Leitungsteam. Bewerbungsfrist ist der 31.07.2018! 

Für alle, die bereits einen Schritt weiter sind, in der Freien Szene Fuß fassen und den Sprung in die Professionalität wagen wollen, ist die deBühne genau die richtige Wahl! Das Theaterhaus unterstützt 3 junge Nachwuchsgruppen, auf dem Weg in das Arbeiten unter professionellen Bedingungen in der niedersächsischen Freien Szene. In 2019 erhält eine Gruppe die Möglichkeit im Sonderformat deBühne_barrierefrei in Kooperation mit dem Seminar "Theaterübertitelung" zu produzieren. Bewerbungsfrist ist der 05.08.2018!

DER SCHREDDER
Seit 2009 setzen sich junge Theaterschaffende im Rahmen der theaterhauseigenen Reihe SCHREDDER mit dem jeweiligen Jahresthema in theatralen oder transdisziplinären Erstlingswerken auseinander. Das Konzept beruht auf einer simplen Idee: Was immer man in den SCHREDDER hineingibt – egal wie sperrig, groß und komplex es auch sein mag – wird zerteilt, in einzelne Aspekte zerlegt und neu zusammengemischt.
Im Rahmen des Festivals wurden in den letzten Jahren große Themen wie „Afrika“ und „Kapitalismus“ geschreddert, in ihre Einzelteile zerlegt, befragt, umstrukturiert und künstlerisch erforscht. Um es auch 2019 wieder vier Nachwuchsgruppen zu ermöglichen, erste künstlerische Experimente zu wagen, sucht das Theaterhaus nach einer Projektleitung für die nächste Ausgabe des SCHREDDERs.

Die Aufgaben gliedern sich in die drei (Haupt-) Arbeitsbereiche Finanzen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Auswahl und Koordination der Gruppen sowie das Mentoring. Jedes der drei Aufgabenfelder sollte von einer Person besetzt werden. Das zukünftige Leitungsteam soll also aus drei Menschen bestehen.
Professionelle Unterstützung und Beratung wird durch die Zusammenarbeit mit dem Theaterhaus Hildesheim gewährleistet. Zusätzlich wir das Leitungsteam von einer Mentorin begleitet.
Die Arbeit als Projektleitung des SCHREDDERs erstreckt sich über den Zeitraum von Oktober 2018 bis Juni 2019, die konkrete Durchführung des Festivals findet im Frühjahr 2019 statt. Die Arbeit des Leitungsteams wird vergütet.

Bewerbt euch bis zum 31.07.2018 mit einer kurzen Selbstdarstellung eures Teams (ca. 1 Seite) und eurem Wortvorschlag für die Festivalausgabe 2018/19. Gebt außerdem ein kurzes Statement ab, in dem ihr darlegt, weshalb ihr euer Thema ausgewählt habt (ca. 1 Seite). Eure Bewerbung sendet ihr als PDF an:


Die deBühne
Die deBühne fördert die Professionalisierung junger Theatergruppen, die sich mittelfristig eine feste Form geben wollen und ein Produzieren in der Freien Szene anstreben. Die Ausschreibung richtet sich an junge Theatermacher*innen am Ende ihrer Ausbildung oder ihres Studiums, die ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben.

Das Arbeiten unter Freien Bedingungen stellt nicht nur künstlerische, sondern vor allem auch organisatorische Anforderungen an Theaterschaffende. Die Entwicklung von Konzepten, die Antragstellung, die Organisation von Proben- und Aufführungsräumlichkeiten, Ausstattung und personeller Unterstützung, die Umsetzung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Projektabrechnung gehören zum Alltagsgeschäft. Für viele junge Theatermacher*innen ist das noch Neuland. Der Theaterhaus Hildesheim e.V. unterstützt im Rahmen seiner Hausreihe deBühne drei junge Gruppen bei ihrem Schritt in das Arbeiten unter professionellen Freien Bedingungen. Die ausgewählten Gruppen realisieren eine Produktion und werden dabei finanziell, ideell und beratend durch das Theaterhaus-Team unterstützt und begleitet.

Die debühnen können in 2019 zu folgenden Zeiten produzieren:
30.04. - 11.05.2019 oder
21.05. - 02.06.2019 oder
18.06. - 30.06.2019 (deBühne_barrierefrei)

Bewerbt euch bis zum 05.08.2018 mit einem Konzept inkl. Kosten- und Finanzierungsplan an:
Die FAQ's mit weiteren Infos zur Bewerbung findet ihr bei den Links. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok