Der Bundesverband Freie Darstellende Künste hat zur prekären Arbeitssituation vieler Kunst- und Kulturschaffender ein Steuerungsinstrument empfohlen: Die Honoraruntergrenze. Derzeit wird sie von allen 16 Landesverbänden angestrebt. Der Text von Fiona Kastrop auf der kulturpolitischen Debattenseite theaterpolitik.de stellt die aktuellen Entwicklungen vor.