Am 15.06.2016 verlieh die Hildesheimer Bürgerstiftung bereits zum fünften Mal den Preis des Förderwettbewerbs für Freie Theatergruppen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen bezeichnet diesen als einen der wichtigsten Wettbewerbe für diese Zielgruppe in Deutschland.
Wir freuen uns, dass die Preisverleihung wieder im Theaterhaus Hildesheim stattfand. Und wir freuen uns auch sehr, dass die ausgezeichneten Ensembles Mitgliedsgruppen des Theaterhaus Hildesheim e.V. sind. 

Es wurden drei Preise über je 2.500 Euro in den Kategorien „Junges Theater” und „Profis” sowie ein Sonderpreis für soziokulturelle Arbeit über 1.000,- Euro vergeben. 

Wir gratulieren den Preisträger*innen von Herzen!

In der Kategorie Profis wurden ausgezeichnet: 
Theater ASPIK mit "Point of no return"
sowie
proxy body mit "Männer fressen".

In der Kategorie Junges Theater wurden
VOLL:MILCH mit "terreur" ausgezeichnet. 

Der Sonderpreis für soziokulturelle Arbeit wurde dem
Theaterpädagogische Zentrum Hildesheim mit dem Projekt "JetztZeitLabor" verliehen.

 

"terreur" ist am 23. & 24.06.2016 jeweils um 19:30 Uhr im Kulturzentrum Pavillon in Hannover, "Männer fressen" am 29. & 30.06.2016 jeweils um 20:30 Uhr im Theaterhaus Hildesheim zu sehen.