Zwei wundervolle Tage Schredder-Festival 2016 liegen hinter uns. Unter dem Motto "FAMILIE" wurde geschreddert, was das Zeug hält. Vier Gruppen haben ihre Performances dem Publikum und der Jury präsentiert. Die diesjährige Jury bestehend aus Markus Wenzel (Perfomer bei Markus&Markus), Jörg Gade (Intendant des TfN) und Dr. Kerstin Büschges (Koordinatorin interdisziplinäres Graduiertenkolleg ‘Gender und Bildung’ an der Stiftung Universität Hildesheim und Performerin) fällte während der öffentlichen Jurysitzung am 02.04. die Entscheidung über die Gewinnerperformance.

Das Gewinner-Ensemble des Schredder 2016 - Familie ist die Gruppe 
kursiv mit ihrer Produktion "Bilderbuchfamilien".

Kursiv, das sind Alina Engel und Tobias Möhlmann. In ihrer Perfomance setzen sie sich autobiografisch mit sogennanten "Bilderbuchfamilien" auseinander. Sie sehen die Familie als Ausgangspunkt des Individuums und fragen danach welche Rolle  dem einzelnen Familienmitglied zugeschrieben wird im Beziehungsgeflecht Familie.

Die Gewinnderproduktion ist am 21.05.2016 um 20 Uhr nochmals im Theaterhaus Hildesheim und am 25.06.2016 um 20 Uhr im LOT Theater Braunschweig zu sehen.