Das Programm für das SCHREDDER-Festival steht fest. Der Schredder und das Festival stehen in diesem Jahr unter dem Begriff "Familie".

Programm: 

Eröffnung: Freitag, 01. April, 16:00 Uhr
Konvolut - Wenigstens Makellos: Freitag, 01. April, 17:00 Uhr 
edgar&allan - Family Synthesizer: Freitag, 01. April, 19:30 Uhr 
kursiv - Bilderbuchfamilien: Samstag, 02. April, 16:30 Uhr 
Schreiber / Siebert - Cister Act: Samstag, 02. April, 19:30 Uhr 
Öffentliche Jurysitzung und Preisverleihung: Samstag, 22:00 Uhr 
Party: Samstag, 02. April, ab 23:00 Uhr 

Das SCHREDDER Festival etablierte sich in den vergangenen sieben Jahren in der Freien Szene Niedersachsens und entwickelte sich zu einem überregional bekannten und künstlerisch wie professionell anerkannten Format. Der SCHREDDER ermöglicht es dem jungen künstlerischen Nachwuchs, sich in neuen ästhetischen Formaten auszuprobieren und zu präsentieren. Grundprinzip ist es, ein sperriges und komplexes Thema in seine einzelnen Teile und Aspekte zu zerlegen, um es in seiner Vielseitigkeit begreifbarer zu machen und sich ihm aus verschiedenen Perspektiven anzunähern. 2016 ist dieses Thema FAMILIE.
Vier Gruppen wurden ausgewählt, um ihre Konzepte künstlerisch umzusetzen und in Beta-Tests zu erproben. Beim SCHREDDER-Festival am 01. und 02. April werden die Premieren präsentiert. Aus den vier Gruppen wird durch eine Jury ein Gewinner gekürt. Die diesjährige Gewinnergruppe präsentiert ihre Produktion nochmals im Theaterhaus Hildesheim und am LOT Theater Braunschweig.


Ticketing:

Der Eintritt für Einzelveranstaltungen beträgt 8€, für Tageskarten mit je zwei Stücken 12€. Für Tageskarten bitte für jede einzelne Performance des SCHREDDER-Festivals reservieren und im Kommentar „Tageskarte Freitag“ bzw. „Tageskarte Samstag“ vermerken!