Unser geliebter Piaggio ist wieder gesund, weshalb ich mir erlaube, ihn euch vorzustellen.

Es ist bereits der zweite seiner Art, den das Theaterhaus von Pro Humanis als Werbemobil gestellt bekommen hat. Im Oktober 2006 wurde Nummer 1 in Empfang genommen, im Juni 2011 löste der Zweite ihn ab. Nach 5 Jahren läuft der Vertrag aus und so werden wir uns nächstes Jahr von ihm trennen müssen.

Der Piaggio ist zwar klein und hat nur 3 Räder, ist aber durchaus eine Erleichterung für das Theaterhaus, wie auch für dessen Mitgliedsgruppen, die so einfacher Bühnenbilder und –Equipment transportieren können. Doch auch wenn er klein ist, zimperlich ist er noch lange nicht - seine Behandlung mit „liebevoller Gewalt“ ist Voraussetzung zur einwandfreien Benutzung und selbst wenn er in Kurven umkippt, kommt er mit weniger Schaden davon als die Straße. Ihr könnt auch die Möglichkeit haben, ihn kennenzulernen: am Samstag ist er unser treuer Begleiter bei den Wallungen!