Sowohl der SCHREDDER als auch die deBühne gehen in die nächste Runde!

Mit der Programmreihe SCHREDDER hat das Theaterhaus in den vergangenen Jahren ein sehr erfolgreiches Format zur Nachwuchsförderung immer wieder weiterentwickelt. Es richtet sich an die niedersächsische junge Freie Theaterszene und bietet Raum für theatrale Erstlingswerke und Experimente. Um den SCHREDDER in 2019 anwerfen zu können, sucht das Theaterhaus ein Leitungsteam. Bewerbungsfrist ist der 31.07.2018! 

Für alle, die bereits einen Schritt weiter sind, in der Freien Szene Fuß fassen und den Sprung in die Professionalität wagen wollen, ist die deBühne genau die richtige Wahl! Das Theaterhaus unterstützt 3 junge Nachwuchsgruppen, auf dem Weg in das Arbeiten unter professionellen Bedingungen in der niedersächsischen Freien Szene. In 2019 erhält eine Gruppe die Möglichkeit im Sonderformat deBühne_barrierefrei in Kooperation mit dem Seminar "Theaterübertitelung" zu produzieren. Bewerbungsfrist ist der 05.08.2018!

Dank dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und dem Landesverband für Freie Theater Niedersachsen e.V. (LaFT) wird in unserem Hause nun warm geduscht! In jedem Falle bieten die Künstler*innen-Gaderoben nun die Möglichkeit dazu.
Wir freuen uns, dass dieser kleine Traum aus Schaum nun Wirklichkeit geworden ist. 

Authentizität ist ein Lieblingsbegriff dieser Zeit. Ein hohes Gut. Wer authentisch ist, der verstellt sich nicht, gewinnt Sympathien, steht zu sich. Wer in Reality-Dokus, im Dschungelcamp und im Social Web ein Gewinner sein will, braucht eine möglichst authentische Erscheinung. 

 

Das Pitch-Wochenende hat entschieden! Am 6./7. Januar 2018 fanden sich 55 Menschen im Theaterhaus Hildesheim zusammen, um gemeinsam Ideen, Ansätze und erste Vorstellungen von Bürokratie zu schreddern, formal und ästhetisch vorzustellen und zu diskutieren. 20 Gruppen haben sich für das Pitch-Wochenende angemeldet. Wir haben alle ins Theaterhaus Hildesheim eingeladen. 17 waren letztendlich dabei, um in produktiver Atmosphäre die ersten Ideen konkreter werden zu lassen.

In zwei Pitch-Runden hatten alle Teilnehmenden die Möglichkeit zunächst sich und dann ihr Konzept zu präsentieren. Diskutiert, kritisiert und Feedback formuliert haben die teilnehmenden Gruppen selbst; eine Jury gab es nicht. Das solidarische Aushandeln miteinander und das Ausprobieren auf der Bühne standen im Vordergrund. So haben die teilnehmenden Gruppen, eigens demokratisch anhand der Pitches ihre Wahl getroffen. Diese Auswahl wird das SCHREDDER 2018 Festival im April mit vier Produktionen rund um die Bürokratie bespielen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die an diesen Tagen helfende Hände des Theaterhaus Hildesheim waren und zu einem gelungen und erfolgreichen Wochenende beigetragen haben. Dankeschön, natürlich auch an alle Teilnehmenden, die mit uns dieses Experiment gewagt, es damit mitgestaltet und diese vier Gruppen gewählt haben, die wir euch hiermit vorstellen wollen:

Der SCHREDDER ist wieder da und hat sich diesmal die BÜROKRATIE vorgenommen.
Im April 2018 wollen wir euch und eure Schredderschnipsel auf der Bühne sehen.
Dafür müsst ihr nur noch den Anmeldebogen ausfüllen, ein Foto von euch mitschicken und schon seid ihr angemeldet für den SCHREDDER und das PITCH-Wochenende im Januar.

Zur Zeit jagt ein besonderes Theater-Angebot bei uns das nächste: Am kommenden Freitag und Samstag sind Theater Triebwerk mit ihrem Jugendstück "Werther" bei uns zu Gast. Für die Vorstellung am morgigen Freitag, den 28.4. um 11 Uhr gilt:
Sie war ursprünglich an geschlossene Gruppen oder Schulen gerichtet - wird nun aber geöffnet! Der Eintritt beträgt fünf Euro pro Person, weitere Ermäßigungen sind für Berechtigte nach Absprache möglich. Mitglieder des Theaterhauses kommen in den Genuss des pay-what-you-want-Prinzips. Es wird sich lohnen! 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok