vierhuff theaterproduktionen beschäftigt sich vornehmlich mit der Bearbeitung von theaterfernen Stoffen aus dem Bereich Film und Literatur. Die dabei entstehenden Inszenierungen zeichnen sich durch eine kraftvolle, poetische Bühnensprache aus, die den Schauspieler und seine Gegenwärtigkeit auf der Bühne ins Zentrum stellt. Mit den theatralen Mitteln der kritischen Überhöhung, Humor und Lust zur grotesken Übertreibung entsteht ein vielschichtiges, tragikomisch zugespitztes Bild. Das spannungsreiche Verhältnis des Individuums zu seinem Umfeld steht in dieser Form des Erzähltheaters im Mittelpunkt.

 

dreiprozentextra gründete sich 1999 in Hildesheim. In wechselnden Konstellationen und in regelmäßiger Zusammenarbeit mit anderen Kunstschaffenden gehen wir seitdem kontinuierlich gesellschaftlichen Fragestellungen in unterschiedlichen theatralen Darstellungsformen nach. 

Markus&Markus ist ein Theaterkollektiv aus Hildesheim. Seit 2011 hat sich Markus&Markus einen Namen gemacht für eine ureigene radikale Form politischen Theaters. Ihre Aufführungen lösten öffentliche Debatten aus, in denen die Grenze zwischen Inszenierung und Realität völlig aufgelöst wurde. Dabei ist der Theaterkontext für ihren Zugriff auf die Realität entscheidend – die Brisanz entwickelt ihre künstlerische Praxis in der Konfrontation von Dokumentationen der Wirklichkeit mit der Bühne als Illusionsmaschine.

Hochdosierte Medizin-Comedy

Sie sind ansteckend witzig, hoch musikalisch und zudem noch medizinisch versiert. Die Steptokokken versorgen ihr Publikum mit wohldosierter Medizin-Musik-Comedy. Und diese Mixtur hat bisher bei jedem Einsatz Wirkung gezeigt, vom abendfüllenden Bühnenprogramm bis zum Walk-Act auf Fachkongressen.

 

Theater MATZ ist ein freies Theaterensemble mit Sitz in Hildesheim, das hauptsächlich mobile Schauspielduette für Kinder und Jugendliche inszeniert. MATZ Stücke sind abenteuerlich, voller Rätsel, Zufall und Musik, beschäftigen sich mit alltäglichen Rivalitäten von Kindern, erzählen Geschichten von der Sehnsucht, die eigene Welt hinter sich zu lassen, regen zur Suche nach sich selbst, zu eigenen Entscheidungen und zu einem experimen­tierfreudigen Weltverstehen an. Die Inszenierungen sind so zeitgenössisch experimentell wie zeitlos und manchmal auch märchen­haft-anachronistisch. Die 4. Wand wird während der Aufführung geöffnet und das junge Publikum aktiver Teil des gemeinschaftsfördernden the­atralen Prozesses.

  • Enno u Afrika8-min
  • Hoerbe und Zwottel 006-min
  • Hexel und Himalayah 022-min
  • Jule das Piratenschwein  2003 001 (2)
  • Pfefferland_Theater_MATZ_2

  • 170526_MATZ_Zweikummernull_54
  • Du schon wieder 136-min
  • Panther 095_klein
  • 050720 Madam Nimm 45-min

  • 18-08_Tomate003
  • Herr M 047-min
  • MATZ Der Wechstabenverbuchsler 1
  • DSCF1674
  • MATZ Zauberbuch 2

  • Teddy und Hund 071-min
  • MATZ0002
  • 170127_MATZ_Du traeumst wohl 15
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.