NIEDERSÄCHSISCHE ERKLÄRUNG DER VIELEN
Die neue schauSpielPlatz-Spielzeit im Theaterhaus startet am 25.08.2019!
schauSpielPlatz - Spielzeitleporello 2019/2020 | Illustration © Katharina Herfurth, Design © Sebastian Teutsch
heißes medium:polylux: I hear you talking
Bild © Charlotte Grief
schauSpielPlatz_unterwegs in Bad Salzdetfurth | Theaterwerkstatt Hannover: Engel, Schaf und Nashorn
Bild © Elke Cybulski
VOLL:MILCH // Monster Control Dirstrict: VORZEIGEKIND
Bild © Monster Control District
Singbar
schauSpielPlatz am Sonntag | R.A.M. Kindertheater: Mama Muh räumt auf | mit Gebärdendolmetscherin
Bild © Andreas Hartmann

Weniger das tagespolitische Geschehen, mehr die größeren gesellschaftlichen Entwicklungen, die Frage nach dem Woher, dem Dahinter und dem Wohin sind es, die uns unsere Stoffe finden lassen.
Seit 1994 lassen wir uns von epischen Vorlagen inspirieren – zu Schauspiel und Figurentheater, zu artistischen Satzgesängen mit Anleihen aus der Renaissance, Popballaden und Punkrockgeschrei.
Unsere Arbeit ist bestimmt von der weitgehend ergebnisoffenen künstlerischen und inhaltlichen Auseinandersetzung aller Ensemblemitglieder vor und während der Produktion.


Neben dem festen Ensemble (s.u.) arbeiten wir regelmäßig und gerne mit Gästen für Schauspiel und Musik.
Seit 2010 sind wir als eines der ältesten Freien Theaterensembles in Hildesheim auch als MentorInnen für BühnenkünstlerInnen der neuen Generation aktiv (Schredder 2011 und 2012 / Polis 3000 u.a.).
Aus diesen sehr bewusst die Künstlergenerationen übergreifenden Kooperationen wächst auf beiden Seiten eine Erweiterung des szenischen und dramaturgischen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.