NIEDERSÄCHSISCHE ERKLÄRUNG DER VIELEN
fulminant&Töchter: Echt...? Eine Inszenierung | 2018
Theaterhaus Postkarte | Februar 2020 | Bild © Steinhusen
deBühne | The Showmasters: Let's play Shomasters
Bild @ The Showmasters
deBühne | Luise März: I wish I was a .jpg
Bild © Luise März
Ensemble: Theater R.A.M.
Untertitel: Kult-Musical von James Krüss mit neuem Text und neuer Musik. Zweisprachig, für acht- bis 12-jährige
Spielzeit: 55 Minuten
Jahrgang: Klassen 5 und 6
Altersgruppe: ab 8 Jahre (-12 Jahre)

In Obereidorf grassiert die Langeweile. Zumindest sieht das Prinzessin Schnüffelnäschen so, als sie zum 27. Mal an diesem Morgen mit ihrer Cousine Lotti telefoniert. Doch plötzlich vernimmt sie das Lied eines jungen Rammlers im Hof, der aber bald darauf verschwunden ist.

Zum Glück wird in ein paar Tagen der alljährliche Sängerkrieg der Heidehasen veranstaltet. Die Prinzessin stellt sich selbst als Hauptgewinn zur Verfügung und hofft, den unbekannten Sänger auf diese Weise anlocken zu können. Doch bis dahin hat der Besitzer der wunderschönen Stimme, der junge Hoppel Lodengrün, noch einige Abenteuer zu bestehen. Ein Widersacher versucht Lodengrün an der Teilnahme am Wettbewerb zu hindern und bedient sich dabei der fiesesten Tricks. Ohne es zu wissen spielt Lodengrün ausgerechnet ihm einen Trumpf in die Hand...

Erzählt und gespielt wird das Geschehen von zwei Augenzeugen, dem derzeitigen Personal der Obereidorfer Häschendisco: dem aus Bunnyland stammenden DJ HopHop, der eigens für die Feierlichkeiten angereist ist und der Barkiepe Hasi.

  • RAM_Heidehasen©AndreasHartmann_048
  • RAM_Heidehasen©AndreasHartmann_081
  • RAM_Heidehasen©AndreasHartmann_143
  • RAM_Heidehasen©AndreasHartmann_107
  • RAM_Heidehasen©AndreasHartmann_056

Das Stück kommt, ab zwei Aufführungen, auch in die Schule.
Bühnenfläche: 7 x 6 Meter, lichte Höhe mindestens 2,50 Meter
Personal: Originalstück: James Krüss (1926-1997) | Originalmusik: Rolf Wilhelm (1927-2013) | Textliche Neufassung: Thomas Esser, Karl-Heinz Ahlers, Manuela Hörr, Mark Roberts | Musikalische Neufassung: Manuela Hörr, Mark Roberts | Regie: Karl-Heinz Ahlers | Schauspiel: Manuela Hörr, Mark Roberts | Kostüme: Constanze Böhm | Bühne: Marcel Weinend | Ausstattung: Ines Glawe
Buchungskontakt : Manuela Hörr | 05121 55521 |

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.